Rehkeule mit Wildpfeffer-Vanille-Sauce

Aktualisiert: 23. Jan. 2021

Zutaten


1 Keule vom Reh, ausgebeint

Wildgewürzmischung

Salz und Wildpfeffer

Öl, zum anbraten


1 Bund Suppengrün, grob zerkleinert

500ml Wildfond

350ml Rotwein, trocken

5g Voatsiperifery - Pfeffer

1 frische Vanilleschote

3 Stiehle Thymian

2 Esslöffel schwarzer Johannisbeer-Gelee

Etwas Speisestärke zum binden


Die Rehkeule parieren und mit Wildgewürz, Salz und etwas Voatsiperifery-pfeffer einreiben.


Öl in einem Bräter erhitzen und die Keule von allen Seiten leicht anbraten.

Herausnehmen beiseite legen. Das vorbereitete Suppengrün in dem Bratfett anschwitzen und mit Fond und Rotwein ablöschen. Die Keule wieder dazugeben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten gut eine Stunde braten.


Nach 30 Minuten Garzeit die 5g

Voatsiperifery, Thymian und das Mark der Vanilleschote zu der Sauce geben. Wenn das Fleisch gut ist, herausnehmen und in Alufolie gewickelt noch ca. 15 Minuten ruhen lassen.


In der Zwischenzeit die Sauce durch ein Sieb passieren, Johannisbeer-Gelee dazugeben und evtl. noch mit etwas Salz abschmecken. Mit Speisestärke binden.


Gut schmecken lassen.


Frische Vanille und Wildpfeffer (Voatsiperifery) gibt´s hier.


64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen